Emanuel König selig

Image Emanuel König selig

Emanuel König (1698–1752) war ein Medizin- und Botanikprofessor an der Universität Basel, der in der Barfüsserkirche bestattet wurde. Beim Umbau der Barfüsserkirche zum Lagerhaus des Kaufhauses wurden 1843 u. a. sämtliche noch vorhandenen Epitaphe und Grabplatten entfernt. Nur die Gebeine, Grabplatten und Epitaphe des Bürgermeisters Johann Rudolf Wettstein und des Mathematikers und Physikers Jakob Bernoulli wurden ins Münster verlagert. Das Epitaph von Emanuel König verbaute man dagegen in die Fundamente des neuen Kaufhauses.

Mehr Informationen zur Ausgrabung im Stadtcasino finden Sie hier. Das Epitaph ist bis August 2017 im Museum für Geschichte ausgestellt.

Details

  • Objekt: Epitaph
  • Datierung: 18. Jahrhundert
  • Fundort: Musiksaal des Stadtcasinos
Zoom

Die Blattgoldverzierung der Buchstaben sowie die schwarze Farbe des Epitaphs von Emanuel König blieben grösstenteils im Mörtel als Negativabdruck haften.

Zoom

Der Innenhof des Kaufhauses bot möglichst viel Platz für die ankommenden und abfahrenden Pferdewagen. Rechts im Bild das Verwaltungsgebäude mit Pfeilerkolonnade, in deren Fundament das Epitaph verbaut war. Foto: StABS, AL 45, 2-90-2.