Willkommen bei der Archäologischen Bodenforschung

Wir sichern der Vergangenheit die Zukunft

Die Archäologische Bodenforschung ist eine kantonale Fachstelle. Sie setzt sich für die Sicherung und die Pflege des archäologischen Erbes des Kantons Basel-Stadt ein. Der Boden ist ein Archiv, worin sich Zeugnisse menschlicher Tätigkeit von der Frühzeit bis zur Gegenwart erhalten haben. Dieses kulturelle Erbe gilt es zu bewahren. Die Archäologische Bodenforschung arbeitet nachhaltig, wissenschaftlich korrekt sowie in einer vernetzten Art und Weise. Sie orientiert die Öffentlichkeit regelmässig über ihre Resultate zur Stadt- und Kantonsgeschichte.

Herausgegriffen

19. Januar 2018: Museumsnacht Basel

Die ersten zwei Basler Stadtmauern sind heute aus dem Stadtbild weitgehend verschwunden. Auf Führungen und in Präsentationen können diese neu entdeckt werden.

Archäologische Informationsstellen

Besuchen Sie die Archäologischen Informationsstellen in der Stadt und informieren Sie sich vor Ort über die Geschichte Basels.

Die aktuelle Ausgrabung

Die von uns aktuell untersuchte Parzelle liegt in der Steinenvorstadt, die sich ab dem 13. Jahrhundert vor den Toren der Inneren Stadtmauer entwickelt hat.

Neuerscheinung

Basilia - Das spätantike Basel

Band 24 der Materialhefte zur Archäologie in Basel widmet sich der Spätantike und dem Übergang zum Frühmittelalter auf dem Münsterhügel.

Jetzt bestellen

Buchtipp

Interessieren Sie sich für die Vergangenheit Basels? Hier finden Sie mehr zu den Resultaten unserer Arbeit.

News

Alle anzeigen

RSS-Feed abonnieren