Inhalt drucken

Veranstaltungen

mittwoch-matinee: die Krypten des Basler Münsters

Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt

Aktuelle Forschung und ein neues Vermittlungsprojekt

Im Jahr 2019 feiert das Basler Münster das 1000-jährige Jubiläum des von Kaiser Heinrich II. gestifteten, ottonisch-frühromanischen Münsters. Zu diesem Jubiläum wird ein neuer Kunstdenkmälerband erscheinen.

Gleichzeitig wird in der  ottonischen Krypta unter der Vierung des Basler Münsters eine Informationsstelle eröffnet. Die 1966 ausgegrabene Krypta, bestehend aus Vierungskrypta und Ostkrypta, gehört zu den grössten bekannten Krypten aus der Zeit um 1000 n. Chr. Sie ist der einzige Ort im Münster, an dem Baureste der Vorgängerbauten zu sehen sind. Mit einer medialen Inszenierung und Modellen werden die Baugeschichte der Krypta und des Münsters am authentischen Ort erläutert und in den geschichtlichen Kontext eingebettet.

An der Führung erfahren Sie mehr zu den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu diesen Vorgängerbauten und erhalten Einblick in das geplante Vermittlungskonzept.

Führung mit Marco Bernasconi und Andrea Hagendorn

Treffpunkt: vor dem Basler Münster
 

Datum & Zeit

Mi. 24. Oktober 2018

10:00 - 12:00 Uhr

Kosten
10.-
Veranstaltungsort

Treffpunkt: vor dem Basler Münster